Lauflinks
Lauflinks

Lauflinks 21. KW – Friedensmarathon

()

Am heutigen Freitag ist zwar für viele Angestellte Brückentag, die Lauflinks machen aber keine Pause. Diesmal geht es um den Internationalen Friedensmarathon, die deutschen Meisterschaften im 6 Stunden-Lauf und die Marathonläuferin Sigrid Eichner. Außerdem gibt es noch ein Laufvideo über das Bottroper Ultralauf-Festival. Viel Spaß beim Lesen und Gucken 🙂

Internationaler Friedensmarathon in Košice

Der Krieg in der Ukraine tobt weiterhin. Es gab ja schon mehrere Spendenläufe zur Unterstützung der ukrainischen Zivilbevölkerung. Am 2. Oktober findet in der slowakischen Stadt Košice wieder der Internationale Friedensmarathon statt. Der Lauf wird zum 99. Mal ausgetragen. In diesem Jahr ist er der ukrainischen Bevölkerung gewidmet. Der Name des Siegers wird übrigens auf einer Marathonläufer-Statue eingraviert. Wenn das keine Motivation ist sich beim Friedensmarathon anzumelden 🙂

Friedensmarathon
Der Friedensmarathon findet im slowakischen Košice statt.

So ganz nebenbei handelt es sich bei dem Košice-Marathon auch noch um die älteste Marathonveranstaltung Europas. Im Jahre 1924 wurde der Friedensmarathon zum ersten Mal ausgerichtet. Nur der legendäre Bostonmarathon hat eine noch längere Tradition.

Deutsche Meisterschaften im 6 Stunden-Lauf

Am vergangenen Wochenende wurde in Herne die Deutsche Meisterschaft im 6 Stunden-Lauf ausgerichtet. Im Gegensatz zu anderen Leichtathletik-DMs durfte bei dieser Ultralauf-Meisterschaft jeder EU-Bürger starten. Eine Qualifikation war nicht nötig. Dementsprechend unterschiedlich waren die Ergebnisse.

Während einige Läufer nur 2 oder 3 Runden auf der 3,759 Kilometer langen Strecke liefen, schaffte der Sieger Christoph Jakob aus Leipzig fast 20 Runden. 30 Meter vor der Vollendung der 20. Runde war die Zeit für ihn abgelaufen. Mit 75,151 Kilometer wurde er Deutscher Meister im 6 Stunden-Lauf. Rebecca Lenger von der LG Ultralauf war die beste Frau. Sie vollendete 17 Runden und schaffte 64,936 Kilometer.

Sigrid Eichner ist über 2.300 Marathons gelaufen

Sigrid Eichner ist vielen Marathonläufern vielleicht nicht so bekannt. Schließlich wurde sie noch nie Olympiasiegerin und den Berlin-Marathon hat sie auch nicht gewonnen. Trotzdem hat sie Geschichte geschrieben. Die 82-jährige ist nicht nur Ehrenmitglied im renommierten 100-Marathon-Club, sie hat auch bereits über 2.300 Marathons gefinisht. Das rbb24 Inforadio hat ihr ein Radio-Feature gewidmet. Marathon: Die nimmermüde Läuferin Sigrid Eichner (82). Darin erzählt sie, wie sie mit dem Laufen angefangen hat und warum sie heute nicht bei mehr allen Marathons an den Start gehen darf.

Laufvideo über das Bottroper Ultralauf Festival 2022

Wer noch nie bei einem Ultralauf dabei war, sich aber gerne einen Eindruck davon verschaffen möchte, kann sich dieses Laufvideo von Frank und Kerstin ansehen. Die beiden Youtuber betreiben den Kanal Laufend unterwegs und berichten in diesem Beitrag vom Bottroper Ultralauf-Festival, das am vorletzten Wochenende stattfand. Mein Lieblingszitat aus dem Video: „Jede Runde wird die Rampe ein Zentimeter steiler“. Viel Spaß beim Gucken 🙂

Das war es leider schon wieder für diese Woche. Aber keine Angst, nächste Woche gibt es neue Lauflinks. Wie immer gilt: Wenn ihr eine spannende News, einen interessanten Link oder ein schönes Video kennt, könnt ihr mich gerne per Kontaktformular oder per E-Mail anschreiben.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag nicht gefallen hat.

Wie könnte ich diesen Beitrag verbessern?

Erik betreibt dieses Laufblog und ist ein begeisterter Läufer. Er trainiert viermal die Woche, startet bei Lauf-Wettkämpfen und bei Parkruns. Wenn du ihn triffst und er läuft gerade nicht, dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Verwechslung ;-)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.