Lauflinks
Lauflinks

Lauflinks 28. KW – Reschenseelauf

()

In der heutigen Ausgabe der Lauflinks geht es um den Reschenseelauf, die Marathon-Teilnahme eines 10-jährigen Jungen, den Eiger-Ultra-Trail und die Absage der Halbmarathon-WM. Außerdem gibt es ein Laufvideo mit den wichtigsten Stabiübungen. Viel Spaß beim Lesen und beim Gucken 🙂

Reschenseelauf

Morgen findet der Südtiroler Reschenseelauf statt. Der Hauptlauf ist 15,3 Kilometer lang und führt einmal um den See herum. Der Reschensee entstand 1950 durch eine Stauung zum Betrieb eines Wasserkraftwerks. Durch die Stauung wurden 2 Dörfer, die aus insgesamt 163 Häusern bestanden, überflutet. Den Bewohnern wurden neue Häuser in der Umgebung angeboten.

Reschenseelauf
Beim Reschenseelauf umrunden die Läufer einen See mit einem herausragenden Kirchturm.

Das Besondere am Reschensee ist, dass in der Mitte des Gewässers ein Teil des Kirchturm des Dorfes Alt-Graun aus dem Wasser herausragt. Ein weiteres Highlight ist, dass der Lauf über die 460 Meter lange Staumauer des Sees führt. Wer am Reschenseelauf teilnimmt, kann also ein touristisches Reiseziel, das sicher auf so mancher Bucket List steht, mit einem Lauf verbinden.

10-jähriger finisht Marathon

Beim TCM-Sarajevo-Marathon hat ein 10-jähriger ungarischer Junge den Marathon gefinisht. Obwohl die Teilnahme erst ab 18 Jahren erlaubt ist, durfte Loci dank einer Sondergenehmigung die 42,195 Kilometer laufen. Bei einer Temperatur von 36 Grad wollte der Junge nach 22 Kilometern schon aufgeben. Er überlegte es sich aber nochmal anders und schaffte den Marathon in weniger als 5 Stunden.

Die Teilnahme von Loci wurde von vielen Menschen kritisiert. Ich denke, dass diese Kritik berechtigt ist. Ein 10-jähriger Junge steckt noch im Wachstum und gefährdet durch die Teilnahme bei einem Marathon seine Gesundheit.

Eiger Ultra Trail

Morgen startet in dem kleinen schweizerischen Ort Grindelwald der 10. Eiger Ultra Trail. Der Hauptlauf ist der E101. Der Ultratrail ist 101 Kilometer lang und hat 6.700 Höhenmeter. Die höchste Erhebung ist das über 2.600 Meter hohe Faulhorn. Läufer, die diese Strecke nicht genug fordert, können auch beim E250 – dem UNESCO Jungfrau-Aletsch-Trail – starten. Dieser Lauf ist 250 Kilometer lang und hat über 20.000 Höhenmeter. Wer nicht selbst am Eiger Ultra Trail teilnehmen will, kann die Veranstaltung auch morgen früh ab 6 Uhr per Livestream verfolgen.

Halbmarathon-WM wurde abgesagt

Im November sollte in der chinesischen Stadt Yangzhou die Halbmarathon-WM stattfinden. Wegen der Corona-Epidemie wurde die Veranstaltung für dieses Jahr abgesagt. Im nächsten Jahr sollen die Straßenlauf-Weltmeisterschaften in der lettischen Stadt Riga ausgetragen werden. Yangzhou soll die WM im Jahr 2027 ausrichten.

Die wichtigsten Stabiübungen

In der Reihe Runnersworld erklärt …, stellt Sonja von Opel diesmal die wichtigsten Stabiübungen vor. Mit dabei ist die sogenannte Mallorca-Rolle. Den Namen hat die Moderatorin deshalb ausgewählt, weil man bei dieser Übung von allen Seiten gleichmäßig gebräunt wird 😉

Runnersworld erklärt … die wichtigsten Stabiübungen.

Das waren die Lauflinks der 28. KW. Wie immer gilt: Wenn ihr eine spannende News, einen interessanten Link oder ein schönes Video kennt, könnt ihr mich gerne per Kontaktformular oder per E-Mail anschreiben.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag nicht gefallen hat.

Wie könnte ich diesen Beitrag verbessern?

Erik betreibt dieses Laufblog und ist ein begeisterter Läufer. Er trainiert viermal die Woche, startet bei Lauf-Wettkämpfen und bei Parkruns. Wenn du ihn triffst und er läuft gerade nicht, dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Verwechslung ;-)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.